bootstrap slider

DIE NUMMER 1 AM MARKT


Die Stadt Frankfurt am Main ist als Event-Location heiß begehrt: Viele international tätige Unternehmen und Institutionen wählen die Mainmetropole gerne als Veranstaltungsort für Kongresse, Symposien und Seminare. Allein im Jahr 2015 fanden hier mehr als 70.000 Tagungen statt.

Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, erhält Frankfurt mit dem Stadthaus am Markt ein neues Veranstaltungsgebäude ersten Ranges: Der lichtdurchflutete Versammlungssaal für 150 Personen, mehrere Seminarräume und modernste Veranstaltungstechnik ergänzen das bestehende Raumangebot in der Innenstadt optimal. Auch die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger können das Stadthaus an seiner neuen Adresse „Markt 1“ künftig für private Feiern und Veranstaltungen buchen.

Im Süden der neuen Frankfurter Altstadt gelegen, bezieht auch das Stadthaus am Markt seinen Charme aus der historischen Dimension des Ortes: Der Veranstaltungssaal schwebt genau über den Mauerresten der karolingischen Kaiserpfalz. Der Archäologische Garten, wie die Keimzelle Frankfurts auch genannt wird, beherbergt zudem Spuren der ersten römischen Ansiedlung. Die schützende Überbauung durch das Stadthaus qam Markt ermöglicht erstmals die museale Präsentation der historischen Funde.





bootstrap slider

DER ARCHÄOLOGISCHE GARTEN


Frankfurt am Main ist eine moderne Stadt des 21. Jahrhunderts, mit einer deutschlandweit einmaligen Skyline, vielen Grünzonen und lebendigen Stadtteilen. Frankfurt verfügt aber auch über eine weit zurückreichende Geschichte und war Schauplatz vieler Ereignisse, die für unser heutiges Deutschland richtungsweisend waren.

Mit dem Wiederaufbau der Altstadt und der erstmals möglichen Präsentation der Funde aus dem Archäologischen Garten bekennt sich die Mainmetropole zu ihren historischen Wurzeln und macht diese für die Bürgerinnen und Bürger erlebbar. Ein ansprechendes museales Konzept lässt die Besucher in die Zeit der Merowinger und der Karolinger zurückreisen.

Auch die Funde der ersten römischen Ansiedlung, die den Beginn der Frankfurter Stadtentwicklung markieren, werden museal aufbereitet. Der gesamte Archäologische Garten ist tagsüber uneingeschränkt zugänglich und kann von den Bürgern wie Gästen der Stadt gleichermaßen besichtigt werden.





bootstrap slider





VERANSTALTUNGSRÄUME UND FOYER


Insgesamt verfügt das Stadthaus über das nachfolgend aufgeführte Raumangebot:


GROSSER SAAL
mit ca. 150 qm für bis zu 150 Personen
(unterschiedliche Bestuhlungsvarianten sind möglich) im 1. Obergeschoss



FOYER
für Stehempfänge mit ca. 170 qm für bis zu 100 Personen
im 1. Obergeschoss



KONFERENZ- BZW. SEMINARRAUM
(teilbar) mit ca. 120 qm für bis zu 50 Personen
im 2. Obergeschoss


Die Veranstaltungsräume sind über einen Aufzug barrierefrei erreichbar. Die notwendigen Nebenräume werden unmittelbar vorgehalten. Darunter zählen sanitäre Anlagen, Lagerräume, Garderobe, etc. Das Stadthaus kann von zwei Seiten angeliefert werden, eine separate Erschließung und ein zusätzlicher Aufzug sind vorhanden.



1. Obergeschoss
(Beispiel)

blank image

2. Obergeschoss
(Beispiel)

blank image





ERREICHBARKEIT


Das Stadthaus am Markt befindet sich in zentraler Lage in der Frankfurter Innenstadt. Zwischen Dom und Römer, Schirn Kunsthalle und Braubachstraße überbaut es den Archäologischen Garten – wichtigstes Bodendenkmal Frankfurts und Zeugnis frühester Siedlungsgeschichte.

Im Zentrum der Stadt Frankfurt gelegen, ist das Stadthaus am Markt optimal erreichbar – ob mit S- und U-Bahn, Pkw oder zu Fuß. Im nahe gelegenen Parkhaus DomRömer finden Besucher mehr als 600 Parkplätze.



blank image